Rossoll Heizungstechnik Rossoll Sanitärtechnik Rossoll Vertragskunden Rossoll Kontaktformular Rossoll Firmengeschichte Rossoll Startseite
Geschichte der Firma Rossoll

begann am 5. September 1905 mit der Eisenwarenhandlung, die vom Urgroßvater des jetzigen Inhabers der Rossoll-Feuerung GmbH in Marienburg gegründet wurde.

Im Jahre 1910 wurde das Groß- und Einzelhandelsgeschäft in die Lacknerstrasse in Berlin - Schöneberg verlegt. 1938 errichtete der Großvater, Heinz Rossoll, in der Südendestrasse in Berlin - Steglitz das "Rossoll - Haus".

Im völlig vom Krieg zerstörten Gebäude begann Heinz Rossoll dann mit der Fabrikation von Behelfsöfen und -herden. Erst 1956 konnte das Haus wieder aufgebaut werden.

Die Rossoll-Feuerung war einst das erste Unternehmen, das in Berlin mit Ölöfen handelte. Der Verkauf von Ölbrennern für Einfamilienhäuser, Großbauten und Industrieanlagen ließ die Zahl der Mitarbeiter auf 50 Personen ansteigen. Ingenieure, Techniker und Monteure waren mit ihren 20 Fahrzeugen täglich im Dienst der zufriedenen Kunden unterwegs. Im August 1963 wurde im Selerweg der Erweiterungsbau mit Büro-, Lehr- und Besprechungsräumen eingeweiht.

1970 trat der Sohn von Heinz Rossoll, Hans-Jürgen Rossoll als Gesellschafter in die Firma ein. Heinz Rossoll verstarb im September 1984. Dannach übernahm sein Sohn Hans-Jürgen Rossoll die Geschäftsführung. 1994 zog er sich ins Privatleben zurück und sein Sohn, Dipl.-Ing. Kristian Rossoll, übernahm die alleinige Führung der Rossoll-Feuerung GmbH.